Spike-neu2

Spike-neu4

loki5

loki6

Dieser wunderschöne Mischlingsrüde ist laut Pass am 30.05.2015 geboren und wurde von uns aus der Tötungsstation gerettet. In der Zeit, die Loki in unserer Pflegestelle auf der Insel verbrachte (bis zur Ausreise in sein neues Zuhause) zeigte sich der Hundemann aufgeschlossen und gut verträglich mit seinen Artgenossen. Im neuen Zuhause fühlte sich Loki gleich wohl (wie man an den Fotos unten sieht) und er hat sich schnell ganz eng an sein neues Frauchen angeschlossen. Gleichzeitig ist noch ein unkastrierter Rüde neu dazugekommen und leider hat man zu spät erkannt, dass Loki und dem Neuankömmling auch liebevoll, aber konsequent Grenzen aufgezeigt werden müssen. Die Lage hat sich nun so entwickelt, dass Loki gemobbt wird und zwischen den Hunden große Eifersucht entstanden ist und jeder unbedingt sein Frauchen für sich alleine haben möchte. Leider sieht sich die neue Familie den Anforderungen nun nicht mehr gewachsen und so verliert Loki nach nur wenigen Wochen sein Zuhause.
Wir sind sehr traurig darüber, denn gerade bei den Adoptionsgesprächen sind wir sehr darauf bedacht, dass auch wirklich die Bereitschaft der neuen Familie gegeben ist, mit eventuell entstehenden neuen Anforderungen umzugehen bzw. daran zu arbeiten.

Für Loki ist die Situation entsetzlich, da er nicht verstehen kann ob bzw. was er falsch gemacht hat und trotzdem hilft ihm das nun nicht mehr, denn er muss ausziehen. Aber wohin ? Zurück in die Tötungsstation ? Ab ins Tierheim ? Wir wünschen uns so sehr, dass sich schnell ein neues Herrchen oder Frauchen für den superschönen findet der bereit ist mit ihm durch dick und dünn zu gehen. Natürlich braucht Loki noch Erziehung, aber der gemeinsame Besuch einer guten Hundeschule schweißt eng zusammen und bereichert das Zusammenleben.
Loki kann jederzeit seine neue Familie kennenlernen, bei der er geimpft, gechipt und kastriert für immer einziehen darf.

Loki2

Spike-neu3

Loki3

Loki4