30.12.2016

Suki geht es sehr gut.

Paloma14-HE42

Paloma14-HE44


16.07.2016

Hallo liebe Frau Overgoor,

uns und Suki geht es gut. Leider immer viel los. Habe schon ein schlechtes Gewissen. Im August habe ich Ferien. Da findet sich hoffentlich Zeit der Frau Schwarze mal ein Update zu senden. Wie geht es ihr u. Ihnen? Hier ein paar Bilder von meinem Sonnenschein.

 

Paloma14-HE39

Paloma14-HE37

Paloma14-HE40

Paloma14-HE41

Ganz liebe Grüße von uns allen


26.04.2015

Liebe Frau Overgoor und liebe Frau Schwarze,

ich bin`s eure Paloma Suki.
Aufgrund der aktuellen News möchte euch einfach nur ganz herzliche Grüsse
senden. Wir wünschen euch, Geros neuer Familie und vor allem Gero selbst, das alles
GUT wird. Wir drücken alle ganz dolle die Daumen und ich alle Pfoten.
Gerne würde ich meine gute Schnüffelnase einsetzen und helfen ihn zu suchen
und zu finden. Wir sind in Gedanken ganz fest bei Gero und Beten für ihn, damit ihm nichts
passiert und er schnell gefunden wird.

Daher ein (wenn auch momentan) kleiner Trost an euch, mir geht es gut. Anbei ein paar aktuelle Fotos.

Paloma14-HE32

Paloma14-HE33

Paloma14-HE34

Paloma14-HE35

Paloma14-HE36


Ja es ist April und ich bin trotzdem im Schnee ;-) Meine Leute sind so toll und fahren mit mir extra ins Berner Oberland.
Habe eine neue Technik entwickelt wie man im Schnee rutschen kann....Oberkörper runter in den Schnee und mit den Hinterbeinen vorwärts schieben....das macht vielleicht Spass. Ich nutze dazu wirklich jeden kleinsten Schneehaufen der sich noch findet ;-)

Das war`s erstmal für heute.

Viel Kraft weiterhin & alle Liebe
Eure Suki & Familie


12.03.2015

Hallo meine Lieben,

hier mal wieder ein paar News von mir....lasse die Bilder sprechen :-)

Schnee ist einfach cool...

Paloma14-HE23

Paloma14-HE24

Paloma14-HE25

Paloma14-HE26

bei jedem Wetter

Paloma14-HE28

Fensterblick in die Küche

Paloma14-HE27

Frauchens Tiger & ich

Paloma14-HE29

mal wieder Lust auf ein Schlammbad

Paloma14-HE30

neben Fleisch gibt’s auch mal Gemüse

Paloma14-HE31

Im Ausgang mit Bergpanorama

Bis bald & liebe Grüsse an alle

eure Suki


24.12.2014

Liebe Frau Schwarze und liebe Frau Overgoor,

ich bin`s eure Paloma Suki. Ganz lieben Dank für eure tolle Weihnachtsmail.

Wollte eh mal wieder was von mir hören lassen, sonst denkt ihr noch ich hätte euch vergessen. Zudem ist ja nun auch schon Dezember, Weihnachten und Neujahr stehen vor der Tür.

Leider auch die härteste Zeit für meine ganzen Hundekumpels in der Tötungsstation, die doch sooo sehnsüchtig darauf warten, endlich in ihr neues Zuhause geholt zu werden. Ich hatte ja das grosse Glück der Tötung zu entkommen und mir geht es wirklich toll! Es fehlt mir an nichts, aber an gar nichts. Habe sogar schon eine eigene Schuhsammlung.

Meine Leute können es immer noch nicht fassen was sie für einen guten Fang mit mir gemacht haben. Hatten sie doch bei mir, einem spanischen Strassenhund, mit diversen Macken gerechnet.

Wenn die Anderen da draussen wüssten wie dankbar wir für die Rettung aus der Tötung sind.

Nicht nur gescheit sind wir, nein, wir danken es auch unseren neue Rudelführern mit aller Aufmerksamkeit die wir haben, damit wir sie nie wieder verlieren.

Mein Wunschzettel zu Weihnachten ist kein dicker Knochen oder ähnliches. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann das meine Kumpels in den Tötungsstationen auch ganz bald ein liebevolles zuhause finden und endlich Hund und glücklich sein dürfen.

Lieber Weihnachtsmann, lass endlich das Leid und den Wahnsinn um meine Kumpels enden.

Meine liebe Frau Schwarze, Du bist ein kleiner Engel der genau dabei so leidenschaftlich hilft und das werde ich Dir nie vergessen. Du hast an mich geglaubt und mir die Chance gegeben, obwohl ich ja nun ein sehr grosser Hund bin.

So zart wie ich damals war, als Du mich in den Flieger in mein neues Zuhause schicktest, bin ich nicht mehr. Habe mich noch ganz schön gemausert und bin noch etwas gewachsen und liege jetzt bei 63 cm Rückenhöhe. Auch der Umfang hat zugenommen. Ist aber kein Fett, nee....alles Muskeln...Du wärst stolz auf mich.....klar bei 3-4 Stunden Gassi jeden Tag. Berg auf und ab und dann noch Mountainbikefahren....dazwischen noch Training und Spielen...puhhh...Mittags und Abends bin ich immer ganz schön platt.

Jeder der mich sieht sagt meinen Leuten was ich doch für eine Hübsche sei....aber das weiss ich doch schon längst. Mit meinen blauen Augen und meinem Scharm ziehe ich einfach jeden in meinen Bann, so wie Dich einst.

Meine Leute erzählen dann immer den Spaziergängern oder anderen Hundehalten meine ganze Geschichte und was für eine tolle Sache ihr macht. Viele haben davon noch nie gehört, aber sind immer neugieriger geworden und fasziniert davon.

Auch einen ganz lieben Dank nochmals an meine liebe Frau Overgoor, die keine Mühen gescheut hat und sich die Zeit zu den vielen Gesprächsstunden nahm um alle Zweifel zu meiner Adoption aus der Welt zu schaffen, welche mein neues Frauchen geplagt hatte.

Ich habe keinen von euch enttäuscht, bin zwar `ne Draufgängerin beim Spielen, aber so bin ich halt. Dafür kann ich schon mehr wie das kleine Hunde ABC und bin weiter als hier so mancher Zwei/Dreijährige von hier. Sogar alle Katzen und Hühner leben noch ;-)

Jagen interessiert mich nicht so. An unserem Hausberg grasen jeden Abend die Rehe und ich darf sie mit beobachten und das war auch gleich mein Antijagdtraining. Zwar darf ich nicht mal mehr nach Mäuschen schnüffeln, aber dafür am Seeufer nach Herzenslust Sandlöcher graben.

Bei unseren Ziegen benehme ich mich jetzt auch und belle sie nicht mehr an, das gilt auch für Kühe und Pferde, usw.

Bei uns hat es zwar noch nicht geschneit, aber wir waren schon in den Bergen. Dort habe ich zum ersten Mal das weisse Zeug unter den Pfoten gespürt....oh...wenn meine kanarischen Hundekumpels wüssten wie toll das ist zum Schnüffeln, Spielen, Rennen und einfach Toben.

Ich sende euch ein paar Eindrücke und einen ganz besonders liebenswerten Zungenschlecker.

Mein erster Schnee

Paloma14-HE8

Meine Ruhepausen (mit Katze):

Paloma14-HE9

rumblödeln

Paloma14-HE10

mein neuer Hundekumpel

Paloma14-HE11

Mein heimlicher Schwarm:

Paloma14-HE12

Ich denke an Lanzarote zurück:

Paloma14-HE14

Meine erste Bergtour:

Paloma14-HE15Paloma14-HE16

Meins:

Paloma14-HE13

Aufmerksam und folgsam vor und im Stall:

Paloma14-HE17

(zähle die Riesenbrahmas)

Paloma14-HE18

Habe super Parfüm entdeckt und mich gleich damit eingedeckt:

Paloma14-HE19

Helfe beim Putzen der Duschkabine:

Paloma14-HE20

Das bin ich heute, ohne Halsband, nur noch mit Rücken- und Halsschonendem Geschirr:

Paloma14-HE21

Paloma14-HE22

Meine Leute und ich wünschen euch und dem gesamten Podenco Team ein Frohes Fest, das Fest der Liebe und einen guten Start ins 2015.

Wir drücken meinen zurückgebliebenen Artgenossen alle Pfoten, dass sie auch bald liebe Menschen finden die ihnen eine Chance geben endlich LEBEN zu dürfen mit Spannung, Spiel und Spass!


30.10.2014

Liebe Frau Overgoor,
Liebe Frau Schwarze,

es ist nun gut 4 Wochen her, seit wir unseren "Sonnenschein" vom Flughafen geholt haben. Daher möchten wir Ihnen ein kleines Update geben.

Paloma, jetzt Suki, geht es prächtig. Sie macht jeden Tag so viele neue Erfahrungen und wächst daran. Es ist jeden Morgen zum Lachen wenn sie einen wecken kommt und so startet der Tag für uns positiv.

Leider haben wir auch einen "schwarzen Tag" zu verzeichnen.
10 Tage nach Sukis Ankunft ist unser geliebter 17 jähriger Rocky von uns gegangen. Uns ging es allen sehr schlecht, auch Suki wollte am nächsten Tag nichts fressen. Sie hat Rocky bei seinem letzten Gang an einem verregneten Tag zum Krematorium begleitet und auch wieder abgeholt. Ich habe bis zu diesem Tag nur schwer an die Regenbogenbrücke glauben
können, doch das ist nun anders.
Als wir seine Asche am selben Tag holten, es war wie gesagt ein verregneter Tag, riss der Himmel plötzlich auf und ein wahnsinnig schöner riesiger Regenbogen zeigte sich. Sie können sich nun die Achterbahn meiner Gefühle vorstellen.
Es gibt sie, die Regenbogenbrücke. Rocky ist nun darüber gegangen und es geht ihm gut, ohne Schmerzen und er weiss Suki passt nun auf sein Frauchen auf.

Suki macht ihre Sache wirklich sehr gut, auch im Hundehort ist sie sehr beliebt. Sie läuft nun ausserhalb der Jagdtage auch schon ohne Leine und lässt sich erstklassig abrufen.
Mit Artgenossen müssen wir noch mehr üben (mit Rüden klappt es), mit Weibchen geht es nicht mit allen, nur mit älteren Souveränen, da Suki was das spielen angeht, etwas grobmotorisch ist. Sie spielt einfach laut mit einem Knurren, welches aber keines ist. Das wird meist von anderen missverstanden. Daher lassen wir hier etwas Vorsicht walten und nähern uns diesem Thema einfach Stück für Stück. Anbei ein paar Bilder....von den letzten Tagen mit Rocky.

Paloma14-HE7

Paloma14-HE4

Paloma14-HE5

Paloma14-HE6

Suki ist eine echte "Wasserratte". Sie findet es ganz toll, dass das Wasser nicht salzig ist ;-)

Bis bald grüsst Sie herzlichst
Suki & Familie


30.09.2014

Liebe Frau Overgoor,
Liebe Frau Schwarze,

leider hat die Technik gestern für ein erstes Feedback versagt. Nun ein
neuer Versuch.
Es hat am Sonntag alles super geklappt, bis auf den Stau. Wir mussten Paloma direkt am Flughafenparkplatz aus der Box nehmen, da sie rein gemacht hatte. Wir haben sie mit "Hola Chica" begrüsst, das kam ihr wohl vertraut vor ;-) Wir waren hin und weg wie herzlich Paloma uns begrüsst hat und gleich schmusen wollte. Sie war einfach so unheimlich Happy!
Paloma ist so bezaubernd und charmant und übertraf unsere Erwartung.
Das Gras unter ihren Pfötchen fand sie gleich ganz toll. Genauso wie die Pause an der Rastanlage, bei welcher Paloma ein ganzes Schnitzel bekam. Sie war die ganze Fahrt über so lieb und geduldig, das hatte sie sich einfach verdient.
Um Mitternacht zuhause angekommen, gab es viel zu entdecken und alle
Müdigkeit war verflogen.
Mit unserem Büssi hat sie auch gleich Freundschaft geschlossen und Nase an
Nase Sympathien gecheckt. Unser Ersthund, welcher ja schon Senior ist, war mit Palomas Temperament etwas überfordert. Dies hat sich zwischenzeitlich aber  gelegt

Paloma14-HE1

Paloma14-HE2

Paloma14-HE3

Nach einer kurzen Nacht gab es natürlich noch mehr zu entdecken.
Autofahren, Wasser und Motorboote scheint sie zu kennen. Jogger hat sie besonders gern ;-) Anbei ein paar kleine Eindrücke von Palomas erstem Tag in der Schweiz.
Alleine sein hasst Paloma, dies hat unmissverständlich ausgedrückt. Wir üben aber sehr fleissig und sie lernt schnell.
Paloma war bereits an der Leine schon gut abrufbar und kam mit einem "Suki hier" direkt zu einem. Daher konnten wir sie bereits an der Schleppleine gehen lassen. Das Bremsen hat sie noch nicht so im Griff. Sie hat einfach unheimlich Power, genau wie wir das ja wollten. Da Paloma eben schon so gut auf ihren neuen Namen Suki hört, bekommt sie diesen nun als Zweitnamen, doch es wird immer unsere Paloma von Lanzarote bleiben.
Wir geben sie um nichts in der Welt mehr her.

Ganz herzlichen Dank nochmals an sie beide für Alles und ihr tolles
Engagement

Anke & Adrian & Paloma Suki
PS: Die Bedeutung zum Namen Suki ist » geliebt, teuer, » mögen, gern haben, Zuneigung empfinden.