22.12.2014

Liebes Podencohilfe-Team

Uns geht es nach wie vor gut. Das Rudel hat sich etwas verändert, meine alte Hundedame ist nun im Hundehimmel und ein junger Hund hat - nein, nicht ihren Platz eingenommen, aber die Hundebande inzwischen kräftig aufgemischt. Fietje hat seine (von mir) ungewollten Ausflüge im Agility mittlerweile fast ganz eingestellt und läuft in der höchsten Klasse (wer hätte das am Anfang gedacht). Er spielt mit dem jungen Border, der sich zum Glück nicht beeindrucken lässt, wenn Fietje ihn wieder mal kräftig an den Haaren zieht. Es läuft also immer was und Fietje ist mittendrin :-).

 
Fietje-HE7-10

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Freundliche Grüsse

Iris


02.01.2014

Liebes Team

Vielen Dank für die Weihnachtsgrüsse. Fietje (genannt Fidi) geht es gut, er ist ein kleiner Knuddelbär im Hause und draussen frech wie Anton. Im Agility wechselt er ab zwischen "ich-such-mir-die-Hindernisse-selber-aus-die-ich-
laufen-will" und Siegen,

Fietje-HE5-10

Fietje-HE6-10

weshalb er im nächsten Jahr wohl bereits in der höchsten Klasse starten wird. Ich werde sicher noch viel mit ihm erleben und hoffe, dass meine Nerven das aushalten :-).

Beste Grüsse
Iris


24.03.2013

Guten Tag, Frau Beckhoff

Ich wollte schon lange mal neue Bilder machen, habs aber bisher nicht geschafft. Das Foto im Anhang zeigt Fietje mit seinen Rudelkollegen :-).
Fietje-HE4-10

Er ist gesund und munter, frech wie immer. Mitte April startet er erstmals im Agility, wobei ich mir hier keine grossen Hoffnungen mache - es gibt halt so viele Gerüche ausserhalb des Parcours, da muss er immer gleich nachsehen bzw. -schnüffeln. Er ist ein grosser Schmuser geworden und liebt das apportieren. Als er zu mir kam, hat er auf bestimmte Berührungen mit beissen reagiert, das ist seit Längerem völlig weg und sein Vertrauen ist wieder da. Ab und zu spielt er mit seiner Rudelfreundin, der Borderdame, die ein Jahr jünger ist als er. Das ist wegen des Grössenunterschiedes ein Bild für Götter :-).

Freundliche Grüsse
Iris


25.09.2010

Hallo Margit                                                       

Hier einige Fotos von meiner Bande. Das auf dem Teppich habe ich am Dienstag Abend gemacht, da waren sie mit dem Nachtisch, einem Büffelhautstängelchen, beschäftigt :-) Fietje hat am längsten, was ja kein Wunder ist. Das auf dem Sofa ist von heute, als ich aus dem oberen Stock runterkam, lagen sie zu dritt drauf.

Fietje-HE1-10

Fietje-HE2-10

Fietje-HE3-10

Meine alte Terrierdame motzt ihn gelegentlich an, das macht sie aber mit jedem Hund. Fietje lässt sich nicht beirren oder beeindrucken. Er spielt ganz süss mit meinem Grossen und hat eine unendliche Energie. Er ist mir schon drei Mal durch die Haustür entwischt, aber bis ich Würstchen zum Anlocken geholt hatte, war er jeweils schon wieder hier. Wenn er könnte, würde er mir wohl eine lange Nase drehen :-). Er kann Sitz und Platz schon, aber mehr nach dem Zufallsprinzip und auch nur für einige Sekunden.

Fressen tut er gut, am ersten Abend und am folgenden Morgen wollte er noch nix, aber am Dienstag Abend gings dann schon ordentlich. Beim Joggen läuft er brav rechts vor der alten Dame her (ich meine den Hund, nicht mich :-)).

Auf der Heimfahrt von Dir hat er übrigens die ganze Zeit geschlafen.

Ich beginne bald mit dem Agilitytraining mit ihm, das ist gut für die Teambildung, aber wird sicher nicht ohne Eskapaden seinerseits ablaufen.

Ansonsten ist er süss, frech, liebebedürftig und grundsätzlich sehr brav. Ich hab Freude an ihm und irgendwann werde ich wohl auch das Problem von drei Leinen in zwei Händen in den Griff kriegen :-).

Beste Grüsse auch von der Dreierbande

Iris